Kielboottraining am Brombachsee

Regenschauer und kalte 5er Böen ziehen über den großen Brombachsee. Dies hält 6 Crews nicht ab, die Trimm- und Regatta-Skills für die frisch gestartete Saison auszubauen.


Aber nun der Reihe nach: Zu Beginn stand ein im Schneetreiben geborener Plan, zusammen mit ein paar ähnlichen Kielbooten mit Gennaker oder Spi zu trainieren, um auch mal den „Melges“ Paroli zu bieten. Ein passender Trainer mit Klaus Tillmanns war zum Glück schnell gefunden.
Am ersten Mai-Samstag um 10 Uhr saßen die 6 Crews im Haus Frankonia und lauschten gespannt den Ausführung des erfahrenen Trainers vom Trimm auf den unterschiedlichen Kursen bis zu den Grundlagen der Regattataktik.
Dann ging es aufs Wasser mit einer H26, einer J70, einer Trias sowie sogar drei U20 und Klaus mit dem Motorboot. Klaus schickte uns über einzelne Regattastarts auf einen knackigen Up- & Down-Kurs. Aber wo ist denn das LUV-Faß?? Bei dem grauen Wetter wurden die grauen Spieren zu einem begehrten Suchobjekt.
Nach ein paar Stunden „harter“ Arbeit, vielen Erkenntnissen, aber auch viel Spaß, trafen wir uns alle zur Nachbereitung des Trainingstages, aber auch zur Stärkung wieder im Haus Frankonia.
Zum Glück hatten hier fleißige Helfer in der Küche in Persona Ute Schenk und Elida tolle Salate kreiert und die Steaks optimal gegrillt.
Während und nach der Stärkung wurden von Klaus noch viele Fragen der Crews beantwortet und gute Tipps gegeben.
Auf diesem Weg an Klaus Tillmanns noch einmal für seinen Einsatz ein ganz herzlichen Dank.

Bei dem großen Interesse ist eine Fortsetzung eigentlich obligatorisch …
X